Telefon: 02739 / 403106
Annahme von Elektrogeräten, Flüssigkeiten etc.

Containerdienst

Wir bieten unseren Kunden Container in allen Größen für die Entsorgung der unterschiedlichsten Abfallarten. 
Sie benötigen Unterstützung oder eine Beratung zur Abfallentsorgung? Sprechen Sie uns an.

Welche Größe? Welcher Zeitraum? Welche Abfallarten?

Da dies alles individuelle Fragen zu Ihrem persönlichen Container sind, beraten wir Sie gerne im persönlichen Gespräch.
Somit haben Sie die Möglichkeit, ein auf Sie abgestimmtes Angebot
erstellen zu lassen! Vertrauen Sie auf unsere Erfahrungen in der Entsorgung Ihrer Abfälle!

Containergrößen

Container gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Um die für Sie ideale Containergröße ermitteln zu können, fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

ContainerartVolumenHöheBreiteTiefeFüllgewicht
Absetzcontainer7 cbm1,45 m1,80 m3,50 m6,0 t (max.)
Absetzcontainer10 cbm1,75 m1,80 m4,00 m6,0 t (max.)
Absetzcontainer15 cbm2,15 m1,80 m4,75 m6,0 t (max.)

Container auf Wunsch, teilweise mit Deckel oder hinterer Klappe, 15 cbm mit Türen.

Was darf in einen Container?

Um Ihnen das Beladen eines Containers zu erleichtern, finden Sie nachstehend die gängigsten Abfallarten und die dazugehörigen Beladehinweise. Unser Team steht Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung.

Was darf rein?

Bauschuttabfälle, wie z. B. Mauerwerk, Beton, Kacheln, Ziegel, Fliesen, Schutt, Keramik, Mörtel, Backsteine, Putz, Mauern, Marmor, Sandstein, Dachziegel, Tonziegel, Betonziegel, Toilettenschüsseln, Kalkstein, Zementreste, Estrich, Feinsteinzeug, Waschbecken, Pissoirs, Klinkersteine, Natursteine, Pflastersteine, Blockstein, Naturschiefer.

Was darf nicht rein?

Alle anderen Abfälle, wie z. B. Altholz, Altreifen, Dachpappe, Dämmstoffe, Gips, Erde, Sand, Schornsteinschutt, Boden, asbesthaltige Baustoffe, Bimsstein, Ytong, Schlacke Batterien, Brandabfälle, Chemikalien, Elektroschrott, Flüssigkeiten, Grünschnitt, Holz, Kabel, Kunststoffe, Metall, Müll, Öl, Restabfall, Schilf, Tapeten, etc.

Was darf rein?

  • Strauchschnitt
  • Gras
  • Stammholz
  • Wurzeln
  • Blätter
  • Blumen

Was darf nicht rein?

  • Grünabfälle in Säcken (ebenfalls in biologisch-abbaubaren Säcken!)

Bitte beachten: Grünabfälle müssen frei von sonder- oder anderweitigen Abfällen sein.

AVV 17 09 04: gemischte Bau- und Abbruchabfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 09 01, 17 09 02 und 17 09 03 fallen.

Was darf rein?

Zu den gemischten Bau- und Abbruchabfällen zählen z. B.

  • Tapeten, Baufolien, Foliensäcke
  • Rigips, Baustoffe auf Gipsbasis (Rotband etc.), Heraklith
  • Kunststoffe (PVC-Rohre, Drainagen, etc.)
  • Dämmstoffe wie Styrodor, Styropor
  • Glas
  • Gemische aus Holz, Bauschutt, Folien, Papier, Tapeten, etc.
  • Stroh-, Lehmgemische (Fachwerkhaus)
  • Bitumen (z.B. Dachpappe)
  • Verpackungen aus Kunststoff, Papier und Pappe, Holz
  • Folien

AVV 15 01 06: gemischte Verpackungen

Was darf rein?

Zu den gemischten Bau- und Abbruchabfällen zählen z. B.:

  • Tapeten, Baufolien, Foliensäcke
  • Rigips, Baustoffe auf Gipsbasis (Rotband etc.), Heraklith
  • Kunststoffe (PVC-Rohre, Drainagen, etc.)
  • Dämmstoffe wie Styrodor, Styropor
  • Glas
  • Gemische aus Holz, Bauschutt, Folien, Papier, Tapeten, etc.
  • Stroh-, Lehmgemische (Fachwerkhaus)
  • Bitumen (z.B. Dachpappe)
  • Verpackungen aus Kunststoff, Papier und Pappe, Holz
  • Folien

AVV 15 01 03: Paletten aus Holzwerkstoffen

Was darf rein?

  • 
Altholz verleimt, gestrichen, PVC beschichtet, etc.
  • Transportkisten
  • Dielen
  • Türblätter und Zargen von Innentüren
  • Deckenpaneele
  • Bauspannplatten
  • Möbelholz

Was darf nicht rein?

  • Altholz mit schädlichen Verunreinigungen (z.B. Glas, etc.)
  • Altholzabfälle, welche unter AVV 17 02 04 fallen (belastetes Holz z. B. Jägerzaun, Dachlatten, Holz mit Holzschutzmitteln, etc.)

Bitte beachten: Die genaue Klassifizierung des Materials erfolgt durch Einschätzung des Fachpersonals am Wertstoffzentrum.

Bei Vermengungen in Materialgemischen (ohne Möglichkeit der stückweisen Entnahme) kann die Annahme des Materials verweigert oder anders klassifiziert werden (z. B. gemischte Bau- und Abbruchabfälle).

AVV 17 02 01: Holzwerkstoffe, Schalhölzer, behandeltes Vollholz (ohne schädliche Verunreinigungen)


Was darf rein?

  • 
Altholz verleimt, gestrichen, PVC beschichtet, etc.
  • Transportkisten
  • Dielen
  • Türblätter und Zargen von Innentüren
  • Deckenpaneele
  • Bauspannplatten
  • Möbelholz

Was darf nicht rein?

  • Altholz mit schädlichen Verunreinigungen (z.B. Glas, etc.)
  • Altholzabfälle, welche unter AVV 17 02 04 fallen (belastetes Holz z. B. Jägerzaun, Dachlatten, Holz mit Holzschutzmitteln, etc.)

Bitte beachten: Die genaue Klassifizierung des Materials erfolgt durch Einschätzung des Fachpersonals am Wertstoffzentrum.

Bei Vermengungen in Materialgemischen (ohne Möglichkeit der stückweisen Entnahme) kann die Annahme des Materials verweigert oder anders klassifiziert werden (z. B. gemischte Bau- und Abbruchabfälle).

AVV 03 01 05: Abschnitte, Späne von Holzwerkstoffen (ohne schädliche Verunreinigungen)

Was darf rein?

  • 
Altholz verleimt, gestrichen, PVC beschichtet, etc.
  • Transportkisten
  • Dielen
  • Türblätter und Zargen von Innentüren
  • Deckenpaneele
  • Bauspannplatten
  • Möbelholz

Was darf nicht rein?

  • Altholz mit schädlichen Verunreinigungen (z.B. Glas, etc.)
  • Altholzabfälle, welche unter AVV 17 02 04 fallen (belastetes Holz z. B. Jägerzaun, Dachlatten, Holz mit Holzschutzmitteln, etc.)

Bitte beachten: Die genaue Klassifizierung des Materials erfolgt durch Einschätzung des Fachpersonals am Wertstoffzentrum.

Bei Vermengungen in Materialgemischen (ohne Möglichkeit der stückweisen Entnahme) kann die Annahme des Materials verweigert oder anders klassifiziert werden (z. B. gemischte Bau- und Abbruchabfälle).

AVV 17 02 04: Holz, welches gefährliche Stoffe enthält oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt ist.

Was darf rein?

  • Jägerzaun
  • Holzfachwerk und Dachsparren
  • Holzfenster
  • Außentüren
  • imprägnierte Bauhölzer
  • Bahnschwellen
  • Leitungsmasten
  • Industriefußböden
  • imprägnierte Gartenmöbel
  • Altholz aus Schadensfällen (z.B. Brandholz)

Was darf nicht rein?

  • Altholz mit PCB- und Quecksilberbestandteilen

Bitte beachten:
 Die genaue Klassifizierung des Materials erfolgt durch Einschätzung des Fachpersonals am Werkstoffzentrum.

Bei Vermengungen in Materialgemischen (ohne Möglichkeit der stückweisen Entnahme) kann die Annahme des Materials verweigert werden oder anders klassifiziert werden (z. B. gemischte Bau- und Abbruchabfälle).

Kontakt

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns hier.

 

Unsere Anlieferungszeiten:
Montags bis freitags von 07:00 Uhr bis 16:45 Uhr,
samstags von 08:00 Uhr bis 13:45 Uhr